Unternehmen und Umwelt im Einklang? Herausforderung angenommen!

 

 

 

 

 

Nachhaltigkeitsziele

Unser Bekenntnis

Unsere ESG-Strategie stützt sich auf vier Säulen, die die wichtigsten Themen für die Gruppe abdecken. Sie zielt darauf ab, unser Portfolio umzugestalten und zukunftssicher zu machen, unseren Teams einen Sinn zu geben, unseren Mietern den Übergang zu erleichtern und einen gemeinsamen Wert für unsere Gemeinschaften zu schaffen.
  1. 1 —
    UMWELT Sicherstellen, dass unser Geschäftsweg - einschließlich unserer eigenen Tätigkeiten und unseres Anlagenportfolios - auf dem Weg zur vollständigen Kreislaufwirtschaft und zu Netto-Null-Emissionen bis 2050 ist

  2. 2 —
    ARTENVIELFALT Förderung der Artenvielfalt durch Investitionen und Schutz der natürlichen Umwelt in und um unsere Parks und anderswo

  3. 3 —
    SOZIALES Förderung des sozialen Zusammenhalts, Verringerung der Ungleichheit und Schutz gefährdeter Gemeinschaften und Einzelpersonen durch unser Geschäftsgebaren und spezifische Unterstützungsinitiativen

  4. 4 —
    GOVERNANCE Angemessene Unternehmensführung und Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekten (ESG) in den Richtlinien und Grundsätzen, die unsere Geschäftstätigkeit bestimmen und unser Engagement für ein integratives, nachhaltiges Wachstum widerspiegeln

VGP Corporate Responsibility Report 2021 - Highlights

VGP Corporate Responsibility Report 2021 - Highlights

Was wir bisher erreicht haben

  • Wir können den gesamten Energieverbrauch unserer Mieter mit den uns zugewiesenen Solarstromerzeugungskapazitäten (in Betrieb, im Bau und geplant) abdecken
  • Ökostromerzeugungskapazität von 188,8 MWp (in Betrieb, im Bau und geplant), auf dem Weg zu 300 MWp im Jahr 2025 (63 % des derzeit zugewiesenen Ziels)
  • 61.2% des Gesamtportfolios inzwischen umweltzertifiziert
  • Die VGP Stiftung hat die ersten 32 Förderprojekte identifiziert und 12 Millionen Euro an Fördermitteln zugesagt
  • Verankerung unseres Engagements für ein integratives, nachhaltiges Wachstum in einem breiten Spektrum von Maßnahmen
  • Nachhaltigkeitsberichte entsprechen den Anforderungen der GRI (Global Reporting Initiative) und des CDP (Carbon Disclosure Project)
  • Überprüfung und Management des CO2-Fußabdrucks des Gebäudeportfolios mit GRESB-Berichterstattung
  • Übereinstimmung mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen
  • Nachhaltigkeitsprogramm, Governance und Green Finance Framework durch Cicero zertifiziert

Unser Ansatz

Als Familienunternehmen wollen wir mit unserer Expertise dazu beitragen, eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft für kommende Generationen zu schaffen.

Wir sind bestrebt, unsere Gebäude entsprechend den Marktanforderungen und neuesten technologischen Innovationen kontinuierlich zu optimieren. Energieeffizienz und Nachhaltigkeit haben für uns eine herausragende Bedeutung. Wir wissen, dass es möglich ist, Logistikimmobilien auf eine nachhaltige und fortschrittliche Weise zu entwickeln, zu sanieren, zu renovieren und umzubauen. Dies ist sowohl für die Umwelt als auch für das Wohlbefinden der Menschen, die an unseren Standorten arbeiten, von großem Wert. 

VGP setzt sich an allen unseren Standorten aktiv für ein integratives und transparentes Arbeitsumfeld ein, um unsere Mitarbeiter bestmöglich bei ihrer erfolgreichen Tätigkeit zu unterstützen. Unsere starke Familienkultur und unser kollegialer Teamgeist basieren auf gegenseitigem Vertrauen und Respekt. Wir wollen unseren Kollegen Möglichkeiten zum Wachstum mit Raum für ihre persönliche Weiterentwicklung bieten. Wir sind stolz auf die Vielfalt in unserem Unternehmen und fördern ein Arbeitsumfeld, das keinen Raum für Diskriminierung lässt und in dem alle Kollegen gleichermaßen zu unserem Geschäftserfolg beitragen können.

Wir wollen nachhaltig Wert schaffen und ein vertrauenswürdiger Partner für unsere Kunden, für Gemeinden, in denen wir tätig sind, und für unsere Mitarbeiter sein

Nachhaltigkeitsbemühungen für unsere eigenen Aktivitäten

VGP hat sich verpflichtet, Scope-1- und Scope-2-THG-Emissionen bis 2030 um 50 % zu reduzieren und bis 2025 klimaneutral zu werden.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, haben wir vier Maßnahmen in den verschiedenen Bereichen unseres operativen Geschäfts eingeführt. Diese basieren auf den Ergebnissen einer THG-Protokoll-konformen CO2-Fußabdruckanalyse, die 2019 durchgeführt wurde:

  • Nachhaltigere Gestaltung des Pendlerverkehrs durch Umstieg auf Elektroautos und Fahrräder für Fahrten < 10 km
  • Einführung einer Richtline für Geschäftsreisen, mit dem Ziel, Flugreisen zu ersetzen - 20 % der Termine werden durch Telekonferenzen und Reisen < 750 km durch Bahnreisen ersetzt
  • Umstellung auf Ökostromverträge für unsere Bürogebäude
  • Förderung der Digitalisierung zur Reduzierung von Papierverbrauch und Abfall

Ab Januar 2022 werden alle VGP-Büros in ganz Europa auf 100 % erneuerbare Energie umgestellt.

Darüber hinaus haben wir in interne Expertise investiert, um unser Nachhaltigkeitsengagement wirksam weiter vorantreiben zu können. 

  1. ÖKOSTROMVERTRÄGE für unsere Bürogebäude

  2. GESCHÄFTSREISEN mehr Telekonferenzen und Zugreisen

  3. PENDELVERKEHR Umstieg auf Elektroautos und Fahrräder für kurze Strecken

  4. DIGITALISIERUNG zur Verringerung des Papierverbrauchs und des Abfalls

Unser Gebäudeportfolio

Unsere Gebäude sind das Kernstück unseres Geschäfts und ein Schlüsselbereich, in dem wir in Bezug auf Nachhaltigkeit einen positiven Einfluss ausüben können. Unsere Bemühungen zur Förderung nachhaltiger und innovativer Lösungen konzentrieren sich auf die Umweltzertifizierung von Gebäuden, CO2-reduzierende Technologien und ein nachhaltiges Portfolio-Management.

Grüne Zertifizierung

 

  • Anstreben dass 100 % der neuen Gebäude mit BREEAM Excellent oder DGNB Gold zertifiziert sind
  • Effizienteste EPC- oder ähnliche Bewertung anstreben

Nachhaltiges Gebäude und CO2-reduzierende Technologien

Wir nutzen einen hochwertigen und zertifizierten Gebäudestandard, um nachhaltig Wert für Aktionäre, Mieter und Gemeinden zu schaffen und um sicherzustellen, dass wir natürliche Ressourcen oder Energie effizienter nutzen. In 2022 führt VGP eine Studie mit ARUP für nachhaltiges Bauen durch. Zu den typischerweise angewandten Elementen der Gebäudeplanung und -verwaltung gehören:

  • Verwendung von zertifizierten Materialien nach ISO 14001
  • Mindestens 80 % des verwendeten Holzes muss zertifiziert sein und aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern mit FSC oder PEFC stammen: Entdecken Sie mehr
  • Keine Gasheizung (Nutzung von Erdwärme oder anderen Energiequellen) soweit möglich
  • Installation von Solarpanelen, wo dies möglich ist
  • Regenwasserrückhaltung und Nachhaltiges Begrünung der Anlagen
  • An die Kundenbedürfnisse angepasste Ladeeinrichtungen für Elektroautos und LKWs
  • Oberlichter für natürliches Licht
  • Wasseraufbereitungsanlage: Sammeln und Aufbereiten von Regenwasser/Abwasser zur Wiederverwendung für Gartenarbeit, Toiletten und Reinigung
  • Verschiedene Initiativen zur Förderung der biologischen Vielfalt wie Vogelhäuser, Insektenhotels, Holzwände, Ökokanäle und Bienenstöcke, die auf der Beratung durch Ökologen basieren
  • Zentrales Energieüberwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungssystem, abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kunden
  • Mehr...

Video: VGP Park Munich - Sustainable building

Nachhaltiges Portfolio-Management

 

  • Anstreben einer relativen Netto-Reduzierung der Scope-3-Emissionen um 55 % (im Vergleich zum Basisjahr 2020) bis 2030
  • Nachhaltige Nutzung von Gebäuden bei einer Vermietungsrate von > 95 %
  • Steigende Anzahl von Bauprojekten auf Brachflächen („Brownfield“) zur Umnutzung von ehemaligen Industrieflächen
  • Integration von Grünflächen zur Förderung der Artenvielfalt

Nahezu 40 % unserer im Jahr 2021 akquirierten Erschließungsprojekte waren Brachflächen ("Brownfields"), die unsere Kunden näher an ihre Kunden und Abnehmer bringen und die Effizienz ihrer Lieferkette sowie die Lieferfähigkeit in letzter Minute verbessern.

 

Video Brownfield Developments

Offenlegung der Umweltaspekte des VGP-Gebäudeportfolios

Um unseren Stakeholdern eine eigenständige Bewertung unserer Bemühungen zu ermöglichen, berichten wir jährlich nach unabhängigen Markt- und Branchen-ESG-Richtlinen, darunter GRI, CDP, Sustainalytics, GRESB (Immobiliensektor), TCFD und S&P Global CSA, die unsere Berichterstattung und Leistung bewerten.

Die Berichterstattung über die CO2-Emissionen und den Energieverbrauch unseres Portfolios wurde von CO2Logic auf der Grundlage von PAS 2060 und des GHG-Protokolls durch Dritte validiert.

VGP ist ein referenzierter Teilnehmer an der "CRREM SURVEY ON TRANSITION RISK" im Jahr 2021. Der Zweck der Umfrage ist es, Einblicke und Marktmeinungen zu den aktuellen Trends und/oder Herausforderungen in Bezug auf VGPs Kohlenstoff- und Übergangsrisiken zu erhalten. Das Interview mit VGP ist auf der CRREM-Website veröffentlicht und kann hier nachgelesen werden.

Als gemeinnützige Organisation, die das globale System zur Offenlegung von Umweltdaten betreibt, schätzt das CDP die Unterstützung von VGP NV sehr. Um die globale Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen, die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden und die natürlichen Ressourcen unseres Planeten zu schützen, sind dringende systemweite Maßnahmen erforderlich. Die Offenlegung von Informationen ist der erste wichtige Schritt zur Bewältigung aktueller und zukünftiger Umweltrisiken. VGP NV hat mit der Offenlegung seiner Umweltdaten durch das CDP im Jahr 2022 sein Engagement für Transparenz in Bezug auf seine Umweltauswirkungen und Handlungsstrategien bewiesen. Die Offenlegung bildet nicht nur die Grundlage für umweltpolitische Maßnahmen, sondern bringt auch greifbare geschäftliche Vorteile für Aktionäre, Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen. - Dexter Galvin, CDP Global Director, Corporations & Supply Chains, Oktober 2022.

Climate related reporting TCFD

Unterstützung unserer Kunden bei der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks

Ökostrom von VGP Renewable Energy

Unser Geschäftsbereich "VGP Renewable Energy" bietet ein breites Spektrum an Lösungen für erneuerbare Energien, einschließlich Solar-, Wind- und Wärmeenergie, sowie Möglichkeiten zur Speicherung und Verteilung. Unser Ziel ist es, bis 2025 eine Kapazität von 300 MWp an erneuerbarer Energie zu erreichen.

Wir bieten grüne Energie durch PV-Dach- oder PV-Bodenanlagen an und sorgen für die Installation und Wartung von Batterien. Darüber hinaus helfen wir unseren Mietern, die Nutzung grüner Energie durch Energiesteuerung in Industrie- und Produktionsprozessen zu optimieren, um das PV-/Windverbrauchspotenzial zu maximieren. Im April 2021 hat sich EBRD verpflichtet, VGP Renewable Energy bei der Identifikation von zukünftigen Einsatzmöglichkeiten von erneuerbaren und kohlenstoffarmen Wasserstofftechnologien zu unterstützen.

Lesen Sie unsere VGP Renewable Energy Policy

e-Mobilität

Zusätzlich zu unserem Ökostrom-Angebot unterstützen wir unsere Kunden bei ihrer Umstellung auf eine grüne Gabelstapler-, LKW- und PKW-Flotte, indem wir Ladestationen für Elektroautos und LKWs bereitstellen. Gemeinsam mit EBRD prüft VGP Renewable Energy die Chancen und Möglichkeiten, die sich in Zukunft aus dem Einsatz von E-Mobilität ergeben.

 

 

 

 

 

CO2 neutrale Gebäudeerweiterungen

Zusammenarbeit mit Kunden, um einen CO2-neutralen Betrieb der VGP Parks zu erreichen

  • Auf ausgewählten Brachflächen in Deutschland planen wir nun auch unsere ersten großen Built-to-suit-Projekte, die mit dem DGNB-Zertifikat KlimaPositiv (CO2-neutral) ausgezeichnet werden sollen.
  • Es ist uns ein Anliegen, Maßnahmen festzulegen, die unser Portfolio mit den europäischen Klimazielen in Einklang bringen. Unsere EU-Taxonomiepolitik finden Sie hier.

VGP in the community

Die enge Abstimmung der Ziele jedes Parks mit der örtlichen Gemeinde ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs unserer Strategie für den Landerwerb und die Verwaltung der Anlagen und Einrichtungen unseres Bestandsportfolios.

Durch Initiativen, die von den lokalen Länder- und VGP-Parkmanagementteams organisiert und maßgeschneidert werden, sowie durch die VGP-Stiftung konzentriert sich VGP auf die Ziele, den Zugang zu Bildung und grundlegender Versorgung zu ermöglichen, das Wachstum der lokalen Wirtschaft zu unterstützen, Projekte durchzuführen, die die Artenvielfalt und die lokale Umwelt verbessern und das lokale Kulturerbe schützen.

Hier erfahren Sie mehr über die Gemeinschaftsstrategie der Gruppe und die verschiedenen Initiativen, die in der Gemeinschaft ergriffen werden.

Die VGP Stiftung

Unterstützung von Gesellschafts-, kulturelle und Umweltprojekten in ganz Europa

Um unseren positiven Einfluss auf die Gesellschaft zu verstärken, haben wir im Jahr 2019 die VGP Stiftung gegründet. Wir haben uns verpflichtet, rund 1-2 % unseres Jahresgewinns an die Stiftung zu spenden. Ziel der Stiftung ist es, den Naturschutz zu fördern, durch soziale Projekte einen positiven Einfluss auf lokale Gemeinschaften zu haben und das europäische Kulturerbe nachhaltig zu erhalten und zu schützen.

Eines unserer jüngsten Projekte ist die Wiederherstellung des Torfgebietes 'Chore Bagno' in der Ukraine. Torfland ist ein einzigartiges Ökosystem, das aus mehreren Meter dicken Torfschichten besteht. Dank der großen Menge an Bestandteilen natürlichen Ursprungs sind Torfgebiete bedeutende Speicher für CO2 und andere Gase. Torfmoore speichern 30 % des weltweiten Bodenkohlenstoffs und sind damit doppelt so effektiv wie alle anderen Vegetationstypen der Erde zusammen. Außerdem spielen sie in vielen Gebieten eine wichtige Rolle beim Hochwasserschutz und sind ein natürlicher Lebensraum für viele seltene und geschützte Tier- und Pflanzenarten. Sehen Sie sich das Video zu diesem Projekt hier an.

Mehr über die VGP-Stiftung

Nachhaltige Finanzierung

Unser „VGP Green Finance Framework“ bietet klare und transparente Kriterien für Investitionen in erneuerbare Energien, Energieeffizienz und umweltfreundliche Projekte innerhalb unseres Vermögensportfolios. Dieser Rahmen leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen und erleichtert den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Zukunft. Unsere nachhaltige Finanzierung wurde von CICERO Shades of Green AS unabhängig geprüft und im Einklang mit den Prinzipien für grüne Anleihen und grüne Kredite als "Medium Green" mit einem "Good" Governance-Rahmen eingestuft.

Unser VGP Green Finance Framework ermöglichte VGP die erfolgreiche Emission seiner ersten öffentlichen grünen Anleihe über 600 Millionen Euro im März 2021. Im Januar 2022 emittierte die Gruppe ihren zweiten grünen Anleihe (aufgeteilt in zwei Tranchen) auf dem Euro-Markt mit einem Gesamtnennbetrag von 1,0 Mrd. EUR.

 

 

Nachhaltigkeitsberichterstattung

 

VGP möchte ein verantwortungsvolles Unternehmen sein, das einen engen Austausch mit seinen Stakeholdern pflegt. Zu diesem Zweck veröffentlicht VGP seit 2019 einen eigenständigen Corporate Responsibility-Bericht.

Der Bericht skizziert unsere wichtigsten Ziele und Errungenschaften und beschreibt, wie VGP unternehmerische Nachhaltigkeit adressiert und seine Nachhaltigkeitsstrategie sowie die aktuell geltenden  Richtlinien und Leitlinien umsetzt. Er wird in Übereinstimmung mit den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) - Core Option erstellt und ist bisher nicht extern geprüft worden. Weitere für den Bericht maßgebliche Leitlinien und Standards sind die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen. VGP ist Unterzeichner des UN Gobal Compact Briefs und unterstützt die zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen zu Menschenrechten, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung. 

Einen vollständigen Überblick über die ESG-Politikdokumente und -Leitlinien von VGP finden Sie auf der Seite Corporate Governance auf unserer Website:

VGP ESG Policies and Guidelines