VGP SCHLIEßT FÜNFTES CLOSING MIT VGP EUROPEAN LOGISTICS JOINT VENTURE ERFOLGREICH AB

10. 04. 2019

VGP NV ("VGP" oder "das Unternehmen") hat bekannt gegeben, dass es heute erfolgreich ein fünftes Closing mit VGP European Logistics, seinem 50/50 Joint Venture mit der Allianz Real Estate, abgeschlossen hat. Die Transaktion umfasst neun Logistikgebäude. Drei der Gebäude befinden sich jeweils in neuen VGP-Parks, die sechs weiteren Logistikgebäude in bereits entwickelten Parks, welche schon zuvor an das Joint Venture übertragen wurden.

Von den neun Logistikgebäuden befinden sich fünf in Deutschland und vier in der Tschechischen Republik.

Der Transaktionswert, der auch zukünftige Entwicklungsprojekte beinhaltet, beträgt 203 Mio. €. Der Nettoerlös der Transaktion (einschließlich der veräußerten liquiden Mittel) beläuft sich auf
ca. 130 Mio. €.

Der Nettoerlös dient zur Finanzierung bestehender und neuer Projekte, die in Kürze in Betrieb genommen werden, sowie zum Erwerb von Grundstücken, die neu entwickelt werden sollen.

Nach Abschluss des fünften Closings besteht das Immobilienportfolio des Joint Ventures aus 77 fertig gestellten Gebäuden mit einer vermietbaren Fläche von über 1,5 Mio. m² und einem Bruttovermögenswert ("GAV") von 1,56 Mrd. €.

Das Joint Venture verfügt über 950 Mio. € an zugesagten Bankkrediten mit einer Laufzeit bis Mai 2026, von denen über 694 Mio. € in Anspruch genommen werden. Die Bankschulden sind vollständig abgesichert und der gewichtete durchschnittliche Fremdkapitalkostensatz beträgt 2,01% pro Jahr. Die Beleihungsquote des Joint Ventures liegt nach dem fünften Closing bei 51,1%.

Der Anstieg des Joint Venture-Portfolios wird sich weiter positiv auf die Einnahmen aus den von VGP für das Joint Venture VGP European Logistics erbrachten Dienstleistungen im Asset-, Property- und Development Management auswirken.


Presse

Petra Vanclová

VGP - industriální stavby s.r.o.


Rohanské nábřeží 693/10
CZ-186 00, Praha 8
Czech Republic

+420 226 212 001