MASSNAHMEN ZUM SCHUTZ DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

19. 07. 2018

Stand: Juli 2018

Der Datenschutz und der Schutz der Privatsphäre sind für uns sehr wichtig. Alle Unternehmen, die der VGP-Gruppe angehören, halten dafür die Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) uneingeschränkt ein. In diesem Dokument bedeuten die Termine “VGP” oder “wir” eines der Mitglieder der VGP-Gruppe, mit dem Sie ein Rechtsverhältnis haben, wie unten erläutert wird.

Im Folgenden finden Sie unser Datenverarbeitungskonzept, in dem beschrieben wird, wie persönliche Daten, die von den Geschäftspartnern und anderen Dritten von VGP erhoben werden, behandelt werden.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Was die personenbezogenen Daten von unseren Geschäftspartnern und deren Vertretern, Stellenbewerbern oder anderen Dritten angeht, agieren wir als die Verantwortlichen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Datenschutz-Grundverordnung lediglich die personenbezogenen Daten von natürlichen Personen und nicht die Daten von Unternehmen betrifft. In meisten Fällen benutzen wir nur die Identifikations- und Kontaktdaten. Während des Auswahlprozesses verarbeiten wir alle personenbezogenen Daten, die uns der jeweilige Bewerber zusendet.

Wie benutzen wir Ihre personenbezogenen Daten?

VGP bewahrt die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der verarbeiteten personenbezogenen Daten. Alle verarbeiteten Daten werden nur für einen rechtmäßigen Zweck benutzt und diese Verarbeitung ist auf das begrenzt, was für diesen Zweck notwendig ist. Sicherheit und organisatorische Maßnahmen, unter anderem Schutz vor unbefugter oder rechtswidriger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Vernichtung und unbeabsichtigter Beschädigung, werden bei uns großgeschrieben. Unsere internen Verfahren werden regelmäßig überprüft.

Ihre personenbezogenen Daten können im Zusammenhang mit den folgenden Schritten benutzt werden:

  • Erfüllung der Verpflichtungen aus einem Vertragsverhältnis, bzw. einem Vertragsverhältnis zwischen VGP und Ihrer Firma
  • Handelsverhandlungen mit Ihnen und Ihrer Firma
  • Personalanstellungen
  • Versand des Newsletters und anderer Personalkommunikation.

Sollen wir mit Ihnen einen Vertrag schließen oder Handelsverhandlungen führen, können Sie ab und zu Informationen über unsere neuen Erfolge und andere Informationen bekommen. Es ist in unserem berechtigten Interesse, Sie über unsere Aktivitäten zu informieren, Sie haben aber jederzeit das Recht, aus unserer Liste entfernt zu werden und Beschwerde einzulegen, wie im Folgenden beschrieben wird.

Wenn Sie unseren Newsletter bekommen möchten, werden wir uns freuen, mit Ihnen unsere Neuigkeiten teilen zu können, bis Sie sich entscheiden, dass Sie aus unserer Abonnentenliste entfernt werden möchten. Sie können sich dafür jederzeit entscheiden und Ihre Entscheidung wird sofort berücksichtigt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Newsletter.

Personalanstellungen

Wir benutzen Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, Ihr Wohnsitzland, Informationen über Ihre beruflichen Interessen und alle anderen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie Bewerbungsdokumente (samt dem Lebenslauf) an uns senden oder das Bewerbungsformular ausfüllen. Wir benutzen diese Daten, um Ihre Bewerbung zu verwalten und mit Ihnen den Kontakt in Zusammenhang mit dem Rekrutierungsverfahren aufzunehmen.

Sollte die Stelle, für die Sie sich beworben haben, vergeben sein und sollten wir Ihren Lebenslauf trotzdem behalten wollen, können Sie dem zustimmen. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zurückziehen, ohne Nachteile zu erleiden. Nachdem Sie Ihre Einwilligung zurückziehen, werden Ihre Daten nicht mehr benutzt.

Mit wem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden in den folgenden Fällen geteilt:

  • Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, insbesondere, wenn sie von Staatsbehörden verlangt werden.
  • Wenn es notwendig ist, um unsere Interessen zu gewährleisten, insbesondere im Falle der Anwaltskanzleien oder anderer Mitglieder der VGP-Gruppe.

Ihre personenbezogenen Daten können darüber hinaus mit Dienstleistern – den Subjekten, die auf unser Verlangen oder in unserem Namen personenbezogene Daten verarbeiten, wie z. B. Anbieter von IKT-Diensten, z. B. Hosting und Lieferung oder Wartung der Computersysteme und -applikationen – ausgetauscht werden. Ihre personenbezogenen Daten werden mit Dienstleistern im Rahmen der Dateverarbeitungsvereinbarungen ausgetauscht werden, wobei sie verpflichtet sind, unseren Anleitungen zu folgen.

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn es nötig ist, um den bestimmten Zweck der Verarbeitung zu erfüllen. In manchen Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in einem gewissen Zeitraum durchzuführen (d. h. wir sind verpflichtet, Vertragsinformationen auch nach dem Ablauf des jeweiligen Vertrags aufzubewahren). Wir werden Ihre Daten löschen, wenn wir sie nicht mehr brauchen, um den Zweck ihrer Sammlung zu erfüllen, oder nach dem Ablauf der gesetzlich gegebenen Frist.

Werden Ihre personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weitergeleitet?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums weiterleiten. Sollte es in der Zukunft notwendig sein, werden wir uns immer um den geeigneten Schutz bemühen und die Verpflichtungen erfüllen, die dem Datenschutz-Grundverordnung oder in damit zusammenhängenden gesetzlichen Bestimmunen festgelegt sind.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten oder eine Kopie von den Daten, die Sie uns gesendet haben, zu beantragen und zu verlangen, dass sie Ihnen oder einer anderen Person, die von Ihnen genannt wird, gegeben werden, oder fordern, dass Ihre Daten berichtigt werden, wenn sie nicht vollständig oder nicht korrekt sind. Sie haben auch das Recht, alle oder einige ihrer personenbezogenen Daten löschen zu lassen oder zu verlangen, dass die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu begrenzen.

Sie haben auch das Recht:

  • Angesichts Ihrer konkreten Situation einen Einspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für unsere legitimen Interessen einzulegen. Sollte ein solcher Einspruch eingelegt werden, werden wir angesichts Ihrer konkreten Situation erwägen, ob Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten Vorrang vor unseren Interessen, Ihre personenbezogenen Daten zu nutzen, haben. Sollte Ihr Einspruch berechtigt sein und es keine andere Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten geben, werden Ihre Daten gelöscht.
  • Ihre Zustimmung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zurückzuziehen, wenn wir Ihre Daten auf Grund Ihrer freien Einwilligung verarbeiten.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, die angesichts Ihres Dienst- oder Wohnortes zuständig ist, einzureichen.

Wie können Sie mit uns Kontakt aufnehmen?

Sie können mit uns Kontakt aufnehmen bezüglich aller Angelegenheiten, die in Zusammenhang mit der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten stehen, auch wenn Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einlegen und damit Ihre Rechte geltend machen wollen, indem Sie uns eine E-Mail auf die folgende Adresse dataprotection@vgpparks.eu oder einen eingeschriebenen Brief an den satzungsmäßigen Sitz des jeweiligen VGP-Subjektes senden.

Dieses Konzept gilt für die folgenden Subjekte: VGP NV (Belgien), VGP – industriální stavby s.r.o. (Tschechische Republik), VGP FM Services s.r.o. (Tschechische Republik), SUTA s.r.o. (Tschechische Republik), VGP – industriálne stavby s.r.o. (Slowakei), VGP Industriebau GmbH (Deutschland), VGP PM Services GmbH (Deutschland), FM Log.In.GmbH (Deutschland), VGP Naves Industriales Peninsula SLU (Spanien), VGP Construzioni Industriali SRL (Italien), VGP Proiecte Industriale Srl (Rumänien) und VGP Services Kft (Ungarn) und für alle Projektfirmen (die keine regelmäßige Verarbeitung der personenbezogenen Daten vornehmen und die Verarbeitung den o. g. VGP-Subjekte – Verwaltungsfirmen – überlassen).